Die Linke und der Kapitalismus – ein andauerndes Missverständnis

Wenn in Deutschland über Klima, Militarisierung oder Bankenkrise gesprochen wird, wird schnell der Kapitalismus als Schuldiger ausgemacht. Es geht dann um Systemüberwindung und andere Modelle des Wirtschaftens. Die Diskussion verläuft meist sehr undifferenziert.

Das Thema Klimawandel dominiert seit geraumer Zeit in den deutschen Medien. Die Fridays for Future haben die Sommerferien gut überstanden und immer noch regen Zulauf, was unter anderem …

weiterlesen auf ksltcjp_

Ein Gedanke zu „Die Linke und der Kapitalismus – ein andauerndes Missverständnis

  1. verschrenken

    Schon die Annahme, dass man CO2 reduzieren müsse ist eine Meinung, wo sich der Kapitalismus und FFF hervorragend treffen Es geht um ein Billionengeschäft, mind. doppelt so groß wie Waffen und Pharma zusammen. Mit den Fakten hat die CO2-Hysterie aber null zu tun. Kein ernsthafter Klimatologe sieht in den derzeitigen Entwicklungen etwas Ungewöhnliches. Man muss sich klar machen, dass die Rahmstorfs und Schellnhubers Leute sind, die noch nie in vernünftigen Journals publiziert haben. Sie stricken sich irgendwelche Computermodelle zurecht, die mit der Realität nichts zu tun haben. https://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=vVQuE9ng4s8&fbclid=IwAR1nuyfK5GuArDrO7VcZtVKZ058TAZi8TS8YAzgmj2wlmM_O4UlUI5HzmCk&app=desktop

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s