Bauchlandung

Eigentlich mag ich das Format „Positionen“ von Ken Jebsen. Diese Sendung landet allerdings auf dem Bauch, macht allerdings auch deutlich, warum Ökonomen alles tun sollten, nur nicht über Ökonomie sprechen – sie haben davon nämlich keine Ahnung. Diese Sendung vollbringt das Kunststück, dass knapp drei Stunden über Crashs’und Zins und Zentralbanken und Vollgeld, und Golddeckung und Märkte und Pipapo gesprochen wird, dabei aber nicht einmal der Begriff „Lohn“ fällt. Der Faktor Arbeit kommt in dieser Diskussion über Ökonomie nicht vor. Sowas bekommen nur gestandene Ökonomen hin. Was mich erstaunt, ist, dass Norbert Häring so wenig beizutragen hat. Eigentlich ist er ziemlich fit und kompetent. Dafür darf aber der Karr die ganze neoliberale Esoterik vorbeten, wozu er breiten Raum und praktisch kaum Widerspruch bekommt. Schade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s