478024739_640

Sehr schwül und warm – очень душно, очень жарко: Monatik „прости“.

Schon im Jahr 2013 veröffentlichte der aus der Ukraine stammende Monatik den Videoclip Прости (Prosti – vergeben), der allerdings zunächst unbeachtet blieb. Erst in den vergangenen Tagen ziehen die Klickzahlen des bei Youtube eingestellten Videos plötzlich stark an.
Als ich vor einigen Wochen wegen des Clips in extatische Erregungszustände geriet, stand der Zugriffszähler auf youtube bei schlappen 30.000, was mir damals angesichts des Gesehenen unverständlich war. Denn das was Monatik da zusammen mit D’arts dance project zeigt, ist ein einziges großes und großartiges Crescendo der Lust und des Begehrens. Großartig umgesetzt, herausragend inszeniert und brillant fotografiert.


Wie auch in anderen Videos Monatiks liegt der Fokus auf Geschlechterrollen. Wer ein bisschen genauer hinguckt merkt schnell, es geht bunt durcheinander. Die Erscheinungsformen sind nicht identisch mit dem Sein. (Oder eben vielleicht gerade doch!)
Auch Begehren streut sich in alle Richtungen und geht in keiner Weise konform mit gesellschaftlichen Vorgaben. Прости ist ein Zeugnis dionysischer Freiheit und ein Bekenntnis zum aufgeklärten Hedonismus. Wunderbar!
Прости ist darüber hinaus ein Clip, der mit allen Klischees bricht, die derzeit in Deutschland über ein angeblich starres, rückwärtsgewandtes und konservatives Russland kursieren. Doch davon später mehr.

2 Gedanken zu „Sehr schwül und warm – очень душно, очень жарко: Monatik „прости“.

  1. Pingback: Попса heißt Popmusik – Über ein russisches Phänomen. | Gert Ewen Ungar

  2. Pingback: Попса heißt Popmusik – Über ein russisches Phänomen | breitband-bartunek.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s