In eigener Sache

RT Deutsch hat bisher von mir schon einige Artikel und Beiträge veröffentlicht, die zuvor hier auf meinem Blog erschienen sind. Ich habe mich nun zu einer engeren Zusammenarbeit mit RT entschlossen. Danke der Redaktion, insbesondere Florian Hauschild und dem Chefredakteur Ivan Rodionov, dass mir diese Möglichkeit eingeräumt wird. Ich freue mich auf eine bereichernde Zusammenarbeit.
Entsprechend werden die Artikel, die jetzt exklusiv auf RT Deutsch erscheinen, hier nur als Anreißer mit einem Link zur Webseite von RT Deutsch veröffentlicht.

Ich halte RT Deutsch für einen wichtigen Beitrag zur Pluralität der Medien in Deutschland. Ich freue mich, Beiträge zu dieser für jede Demokratie notwendige Vielfalt leisten zu dürfen und freue mich auf anregende Debatten.

6 Gedanken zu „In eigener Sache

  1. Torsten Lange

    Ja,ein staatseigener Sender eines fremden und dem Westen offen feindlich gegenüber stehenden Landes,das Teile benachbarter Länder annektiert und in anderen Großstädte in Schutthaufen verwandelt hat sicher überragende Bedeutung für die Medienpluralität in Deutschland. Zumal die Medien in jenem Staat derartig plural sind. *Ironie off* Nun prostituiert sich eine weitere Figur “journalistisch“ für den Kreml und seine Kriege.

    Antwort
    1. chaukeedaar

      Dem Kreml seine Kriege? Wer in Ukraine und Syrien (und Libyien und Irak) den Krieg ausgelöst hat, darf ihn auch behalten, und nicht anderen in die Schuhe schieben. Aber mach dir keinen Kopf, deine Informationsquellen im ehrlichen deutschen Mainstream arbeiten mit Verstückelung von Information, du KANNST so gar kein Gesamtbild entwickelt haben, nicht deine Schuld.

      Ich sehe schon die Verschwörungstheoretiker in den Redaktionen „unserer“ Lückenmedien nach Luft ringen, wenn wieder ein „bezahlter Putin-Troll“ mehr für RT arbeitet. Schöne Vorstellung, das, he, he 😀

      Antwort
  2. Dieter Krogmann

    Habe mir einige Seiten angeschaut und überwiegende Übereinstimmung gefunden. Sehr interessant und sachlich geschrieben!!!
    Sehr empfehlenswert für alle, die sich ein reales Bild innerhalb des gesteuerten Medienchaos machen wollen!

    Antwort
  3. gkazakou

    Ich habe gestern schon deinen Artikel bei RT gelesen, freute mich. Gut und abgewogen geschrieben. Ich halte RT deutsch für ein ganz wichtiges Medium, das „die andere Seite“, den fehlenden Part zeigt und so eine bessere Beurteilung der Geschehnisse erlaubt. Es gibt leider allzu wenige Medien, die den dichten Propagandanebel durchbrechen, der insbesondere den Deutschen bezüglich Russland ins Hirn geblasen wird. Ich frage mich dabei immer: Worauf wollen die, die diese Propagandamaschine beheizen, eigentlich hinaus? Wollen sie eine Revanche für Stalingrad? oder kreist ihnen das „Dreigeteilt niemals“ noch immer im Blut? Wollen sie sich endlich an ihrem „totalen Krieg“ sättigen? Ist es die blühende deutsche Waffenindustrie, die in der Asche stochert? Warum sind sie so verstört, weil Trump keine Lust auf Landgewinn im Osten zu haben scheint? Ich frage mich….

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s