Neue Sicherheitspolitik der Grünen: Völkerrecht dann beachten, wenn es deutschen Interessen dient

Die Grünen geben sich ein neues Grundsatzprogramm und diskutieren in diesem Zusammenhang über Außen- und Sicherheitspolitik. Schon jetzt ist klar: Die Grünen geben jeden friedenspolitischen Anspruch auf.

Die Grünen geben sich ein neues Grundsatzprogramm. In diesem Zusammenhang wird auch über sicherheitspolitische Konzepte debattiert. Die parteinahe Heinrich-Böll-Stiftung hat dazu im November 2019 das „Forum Neue Sicherheitspolitik“ ins Leben gerufen, in dem junge Experten über Sicherheitspolitik diskutieren und mit ihren Beiträgen Einfluss auf den Debattenprozess nehmen wollen und auch sollen. Dabei wird deutlich, wie sehr

weiterlesen auf ksltcjp_

Ein Kommentar zu „Neue Sicherheitspolitik der Grünen: Völkerrecht dann beachten, wenn es deutschen Interessen dient

  1. „weiterlesen auf“ funktioniert jetzt auch 👍
    Fischer hat sich damals voll an den Busen von Albright geschmissen/schmeißen lassen. Ein Agent des Imperiums an der richtigen Stelle, mit den richtigen Instruktionen und das kommt dabei raus?
    Außerdem sind sie Kinderschänder, nicht wegen damals (Gründerzeit Verirrungen), sondern wegen heute (Wahlrecht ab 16). Die naiven, unberührten Geister der Jugend, gleich mit ihren verlogenen Müll auf’s Glatteis zu führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s