Der isolierte Westen – Die Tagung des UN-Sicherheitsrats zur Ukraine

In der von den USA beantragten Sitzung des UN-Sicherheitsrates zur Ukraine-Krise zeigt sich die Verschiebung der Kräfteverhältnisse. Der Westen ist isoliert. Er wird zudem zur Einhaltung völkerrechtlich bindender Abkommen und Achtung des Völkerrechts aufgerufen.

Der UN-Sicherheitsrat tagte am 31. Januar – auf Antrag der Vereinigten Staaten. Washington erhebt schwere Vorwürfe gegen Moskau. Russland würde massiv Truppen an die ukrainisch-russische Grenze verlegen, was nach Auffassung der US-Regierung einen aggressiven Akt darstellt. Washington fordert von Moskau, die innerhalb Russlands bewegten Truppen von der Grenze zurückzuziehen.

Für ihre Behauptung, die Truppen seien unmittelbar in Grenznähe stationiert und stellten daher eine direkte Bedrohung für die Ukraine dar, bleiben die USA die Beweise schuldig. Zu der unterstellten Absicht, ein …

weiterlesen auf RT DE

Ein Kommentar zu „Der isolierte Westen – Die Tagung des UN-Sicherheitsrats zur Ukraine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s