Russische Propaganda 1 – Vorrede

Vor einigen Jahren begann ich, mich intensiver mit Russland auseinanderzusetzen. Ausgangspunkt war das Anti-Gay-Propagandagesetz, über das ich mich mit vielen anderen empörte. Allerdings schien mir eine intensivere Auseinandersetzung notwendig, um überhaupt zu einem Urteil zu kommen, das ein bisschen mehr war, als ein bloßes Vorurteil.
Also unternahm ich das Ein und Andere, um mich Russland zu nähern. Und was soll ich sagen? Ich fand in dieser Annäherung ein Land und eine Kultur, die völlig diametral zu dem stand, was hier als Bild über Russland in den aller dunkelsten Farben gemalt wird.

Ich habe diese Auseinandersetzung hier in meinem Blog dokumentiert. Die Texte wurden viel gelesen und das Echo war groß. Unter anderem übernahm der deutsche Kanal der russischen Nachrichtenplattform RT meine Texte. Irgendwann habe ich mich dann zu einer engeren Zusammenarbeit mit RT entschlossen. Und dann ging’s los….

Das was dann los ging, ist eine wundervoll schillerende Facette in einem größeren Bild, das vom Niedergang deutschen Denkens und dem Verlust des Willens zur Aufklärung erzählt. So schillernd, dass die Reaktionen, die ich ernte, eine Dokumentation und Einordnung verdienen. Ich will versuchen, das hier künftig halbwegs regelmäßig vorzunehmen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s