Märchenlektüre für den Mainstream: Timothy Snyder und „Der Weg in die Unfreiheit“

Mit seinem Werk „Der Weg in die Unfreiheit“ habe der US-Historiker Timothy Snyder eine „wissenschaftlich fundierte Analyse“ (Spiegel Online) und sein „vielleicht wichtigstes Buch“ (SWR) vorgelegt. Unser Autor Gert Ewen Ungar kommt jedoch zu einem anderen Schluss.

Um es vorwegzunehmen: Will man größtmöglichen Gewinn aus der Lektüre von Snyders „Der Weg in die Unfreiheit“ ziehen, sollte man es als Persiflage auf wissenschaftliche Arbeiten lesen. Dann ist es wenigstens komisch.

weiterlesen auf ksltcjp_

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s